Sicherheit und Gesundheit in Bedburg

Polizei, Feuerwehr und unser Krankenhaus

30.01.2020

Diese Woche stand im Zeichen der Sicherheit und Gesundheit unserer Bedburger Bürger. (klick 4 more)

Ihre Sicherheit und Gesundheit ist mir wichtig.

Dass ich als Polizeibeamter von grundauf immer einen gesteigerten Wert auf Ordnung und Sicherheit lege, dürfte nicht überraschen. Gerne habe ich die Senioren Union bei der Planung und Durchführung einer Infoveranstaltung zum Thema "Betrugsmaschen - der "falsche" Polizist" unterstützt.
Etwa 80 Gäste waren den Einladungen aus Presse und Social Media gefolgt und erhielten einen kurzweiligen Vortrag zu den Gefahren und nützliche Verhaltenstipps. Mein Dank an Dietmar Heffels und KHK Schmickler für den informativen Abend.

Ebenso besuchte ich mit einer kleinen Parteiabordnung (Partei- und Fraktionsvorsitzender Andreas Becker, Kreistagsmitglied Norbert Pleuss, stellv. Fraktionsvorsitzender Manfred Speuser und stellv. Parteivorsitzenden und meinem Wahlkampfleiter Wolfgang Esser) das Bedburger Krankenhaus. Bevor wir mit Chefarzt Dr. Rausch ein sehr informatives Gespräch über gesundheitspolitische Themen des Rhein-Erft-Kreises sowie den Bedburger Standort hielten, überreichte ich Schwester Esra, stellvertretend für alle MitarbeiterInnen des Krankenhauses einen Präsentkorb als Dank und Arerkennung für die tolle Arbeit.

Anschließend wurde die Rettungswache "nebenan" aufgesucht, den dort anwesenden Jungs der Berufsfeuerwehr Bergheim ebenso gedankt und noch einmal deutlich gemacht, wie wichtig ihre Arbeit für uns alle ist. Sie müsste viel mehr Lob und Anerkennung in unserer Gesellschaft genießen.

Als Polizeibeamter weiß ich, wovon ich rede. All' diese fleißigen Helferlein in Krankenhäusern, der Feuerwehr und Polizei arbeiten rund um die Uhr für Ihre und unsere Gesundheit und Sicherheit - sie verdienen Respekt und Unterstützung!